Jeden Tag ein Bild

Jeden Tag ein Bild

Handwerk und altes Wissenvon Herbert Nowohradsky

Gottfried LAF Wurm, ein bekannter Künstler (Maler) im Marchfeld, aus Lassee, nutzte die Zeit der Lockdowns für ein Tagebuch der besonderen Art. Es gab weniger Verpflichtungen, es gab mehr Zeit. Daher hat er sich zu diesem Tagebuch entschlossen, wie es sich für einen Maler gehört mit Bildern. Jeden Tag ein Bild. Dabei hat er auf alte, oft vergessene Techniken und Materialien zurückgegriffen. Die Bilder wurden auf einer Homepage täglich veröffentlicht und ein Teil davon in einem Buch gebunden.


Ich mache diese Aktivität weil...

Die Freude am Bildermalen sollte den Schrecken der Corona-Pandemie ein wenig in den Hintergrund drängen, die Bilder sollten Freude vermitteln. Einerseits sollte es ein Zeichen sein, dass es mir gut geht, aber es sollte auch ein Zeichen sein, dass die Zeiten nie so schlecht sind wie wir glauben.


Teile diesen Beitrag