Caritas Plaudernetz

Caritas Plaudernetz

Nachbarschaftshilfe und Ehrenamtvon Christine Pallan

Ich mache mit beim Plaudernetz der Caritas. Dort können Menschen, die gerne mit jemandem sprechen wollen, anrufen, und werden dann anonym weitergeschaltet. Zu teilnehmenden Gesprächspartnern, die ihnen zuhören und mit ihnen reden. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass die Anrufer sowohl Frauen als auch Männer sind. Die meisten erzählen aus ihrem Leben, es gibt aber auch welche, die einfach nur froh sind, eine Stimme zu hören, weil sie zu Hause alleine sind. Ich freue mich immer, wenn mir jemand sagt, dass ihm das Gespräch gut getan hat.


Ich mache diese Aktivität weil...

Als ehemalige Wirtin habe ich schon immer gerne mit unseren Gästen geplaudert. Auch da drehten sich die Gespräche um alle möglichen Themen und Geschichten. Im Lockdown konnte keine außerhäusliche Hilfe anbieten, wie z. B. einkaufen gehen, weil ich selber über 70 bin, sowie auch meine 95-jährige Mutter bei mir im Hause lebt und pflegebedürftig ist.
Hilfe per Telefon war daher genau das Richtige für mich und ich bin sehr froh, auch weiterhin beim Plaudernetz dabei zu sein!


Teile diesen Beitrag